Brauerei-Führung bei Arcobräu mit den Azubis der Wunsch Hotels

Arcobraeu Besuch vom Team des Hotel Residenz

Seit 1567 wird in der Schlossbrauerei Moos, heute Gräfliches Brauhaus Arcobräu, die Tradition des Brauens betrieben. Brauerreidirektor Holger Fichtel hat unseren 17 Auszubildenden aus den Wunsch Hotels Mürz und Residenz, Inhaber Otto Wunsch mit Sohn Steffen Wunsch, Marketingleiter Oliver Holzapfel und unserer Restaurantleiterin Bettina Zechmann aus dem Hotel Mürz einen Blick hinter die Kulissen der niederbayerischen Braukunst gewährt. Mit einer Führung durch die heiligen Hallen der Brauerei und einer sehr anschaulichen Darstellung des Brauprozesses mit Verkostung des naturtrüben und unfiltrierten Zwicklbiers war dieser Ausflug eine gelungene Abwechslung zum Hotel- und Schulalltag.
Schauen Sie sich unsere Bildergalerie an.

Arcobräu – Tradition und Heimatverbundenheit in Niederbayern

Arcobräu steht für Qualität, Kundenzufriedenheit, Nachhaltigkeit und Niederbayern. Mit seinen 15 Biersorten und saisonalen Spezialitäten, die alle nach dem deutschen Reinheitsgebot – dem wichtigsten Lebensmittelgesetz Bayerns – gebraut werden, bietet das Brauhaus eine große Genussvielfalt. Dabei werden ausschließlich Hallerauer Aromatropfen, regionales Braugetreide, Mineralwasser aus dem eigenen Brunnen und Hefe aus eigener Reinzucht verwendet, welche den unverwechselbaren Geschmack des Arcobräu-Bieres ausmachen.

Arcobraeu Besuch Hotel Residenz

Das Brauen ist ein sehr komplexer Prozess, welcher sich allerdings, abgesehen von der eingesetzten Maschinerie, in den letzten 500 Jahren in seinen Grundzügen nicht verändert hat. Dabei wird das Braumalz in einer Schrotmühle gemahlen und unter Zugabe von Wasser zur Maische vermischt und erhitzt. Im Läuterbottich wird daraufhin die flüssige Würze von den unlöslichen Bestandteilen der Maische getrennt und in der Würzpfanne mit Hopfen gekocht. Noch enthaltene Trübstoffe werden anschließend entfernt, bevor die Würze für die Zugabe von Hefe heruntergekühlt wird. In Gärtanks wird der gelöste Malzzucker in Alkohol und Kohlensäure umgewandelt. Nach Abzug der Hefe ist das „Jungbier“fertig und pausiert bis zu 3 Monate in großen Lagertanks. Abschließend wird das Bier filtriert und in Flaschen abgefüllt.

Haben Sie nun Lust bekommen, auch mal an einer Besichtigung des Gräflichen Brauhaus Arcobräu teilzunehmen? Gerne organisieren wir für Sie und Ihre Gruppe (ab 8 Personen) als Gast im Aktiv & Vital Hotel Residenz in Bad Griesbach eine individuell gestaltete Führung durch die Brauerei.

Möchten Sie mehr über den Mythos Bier im Allgemeinen wissen, dann besuchen Sie uns vom 29.04.-30.10.2016 zur Bayerischen Landesausstellung „Bier in Bayern“ anlässlich des 500. Geburtstags des Bayerischen Reinheitsgebots. Im Kloster Aldersbach (nur 23 km von Bad Griesbach entfernt) erfahren Sie auf 1.400 m² Ausstellungsfläche alles über die Kulturgeschichte und Braukunst des Markenzeichens von Bayern. Erfahren Sie mehr unter: www.landesausstellung-bier.de